Unser Verein besteht seit 1935 und ging aus dem Junggesellen-Schützenverein (heute: Jungschützenverein) hervor. Heute umfasst der Verein 134 Mitglieder (aktiv: 81 (inkl. der Hobbytruppe und den Schülern); passiv: 53). Im Hauptzug sind 48 Mitglieder, davon sind 23 unter 18 Jahre alt.

Konzertbesetzung B/C – Mit Tamtam und vollem Klang …

Für unser zum Teil umfangreiches Konzert- und Wettstreitrepertoire wurde 2007 unser Instrumentarium um Böhmflöten (Klappenflöten) erweitert. Diese haben ein größeres Klangvolumen und eröffneten uns die Möglichkeit zum Beispiel Film- und symphonische Blasmusik, welche von einem tieferen und volleren Klang lebt, umzusetzen. Seitdem spielen wir unser Konzert- und Wettstreitrepertoire in der Besetzung B/C.

Böhmflötistinnen und -flötisten (C)

Sopranflötisten und -flötistinnen (B)

Schlagwerk – Wir spüren den Beat…

Wie in jedem Spielmannszug gibt es auch bei uns besetzungsübergreifend ein umfangreiches Schlagwerkregister. Neben dem klassischen Spielmannsinstrumentarium aus kleiner Trommel, großer Trommel und Becken kommen bei uns je nach Anlass viele weitere Percussionsinstrumente (z.B. Congas, Bongos und verschiedenste Kleinpercussion) zum Einsatz. Im Rahmen der Besetzungsumstellung bei den Flötisten wurde ein Stabspielregister – Marimbaphon und Xylophon – aufgebaut und hat sich seitdem fest etabliert.

Traditionelle Besetzung Ces/Fes – Im Gleichschritt Marsch…

Unsere Straßenmärsche sowie das Repertoire für Auftritte bei Schützen-, Pfarr- und Stiftungsfesten werden weiterhin in der traditionellen Spielmannsbesetzung Ces/Fes (Sopran/Alt) dargeboten. Neben den Mitgliedern der Hobbytruppe können auch unsere Jungmusiker sofort in dieser Besetzung einsteigen. So kommen „Jung und Alt“ schnell zum gemeinsamen Musizieren.

Sopranflötisten und -flötistinnen (Ces)

Altflötistinnen und -flötisten (Fes)

Unsere Jugend – Wir sorgen für frischen Wind…

Als Verein mit einem hohen Anteil junger Musiker, liegt uns die Ausbildung unserer Musikschüler ganz besonders am Herzen. Alle zwei Jahre nehmen wir einen neuen Jahrgang an Musikschülern auf. Diese werden anschließend von unseren ehrenamtlichen Ausbildern und engagierten exteren Dozenten an der Spielmannsflöte (Sopran) oder der kleinen Trommel ausgebildet.

Unsere Musikschüler (Ausbildungsbeginn 2014) mit ihren Ausbildern

Sobald die Ausbildung der Musikschüler abgeschlossen ist werden die Flötisten auf die verschiedenen Stimmen der traditionellen Ces/Fes-Besetzung aufgeteilt und alle Jungmusiker Schritt für Schritt in den Hauptzug integriert. Dabei stehen zunächst die Straßenmärsche und das Schützenfestrepertoire im Vordergrund, damit sie möglichst rasch gemeinsam mit dem Hauptzug an Schützenfesten teilnehmen können.

Unsere Jungmusiker mit ihren Ausbildern

Darüber hinaus bilden unsere Jungmusiker zusammen mit Musikern aus dem Hauptzug unsere „Jugendklasse“ aus. Diese umfasst Jugendliche bis 21 Jahre und tritt alljährlich beim Grenzlandpokalwettstreit an.

Unsere „Jugendklasse“ sorgt für mächtig Wirbel in unseren Reihen